Heilkraft der Steine

 

 

Seit Jahrtausenden sprechen die Menschen Edelsteinen positive Schwingungen (Energien) zu, die auf den Menschen übergehen. So benutzt man meist Quarze zur Behandlung, Bergkristall bei  körperlichen Problemen, Rosenquarz bei emotionalen und Amethyst  bei geistigen Schwierigkeiten.  Edelsteine  lassen sich auch für Amulette und Glücksbringer verwenden.

 

Die Möglichkeiten, die Energien der Edelsteine auf den Menschen zu übertragen sind vielfältig, aber meistens legt man die Steine auf die sogenannten Chakren (Energievermittlerpunkte und Energiewandler) während einer Behandlung oder als Schmuck.

 

Quarze sind auch am besten geeignet, neben ihren eigenen Energien die sie an den Träger abgeben, auch noch zusätzlich mit Heilinformationen geladen  werden zu können.

 

 

Edelsteine

Berg-kristall

Besonders positive Wirkung auf Adern, Blutgefäße und Herzkranzgefäße. Lindert Kopfschmerzen,Rückenschmerzen und Gliederschmerzen. Reinigt Geist und Seele und löst energetische Blockaden.

Rosen-quarz

Stein der Liebe und des Herzens. Kräftigt das Herz und dem damit verbundenen Kreislauf. Gibt viel Kraft bei Herzschmerz und Liebeskummer.


 

 

 

Ame-thyst

Beruhigend auf Herz und Nerven, fördert eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit und hilft gegen Migräne und Stresserscheinungen. Seit jeher wird der Amethyst von allen Völkern verehrt. Er bestärkt den Glauben, lässt gerechter urteilen und steht für Wärme und Geborgenheit.

Charlotte Klein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© wellness-kgs-overath